Aktuelles und Rückblicke zum Römergrab in Köln-Weiden

08.06.2022 | Gefahrlos zum Römergrab – Eine Bedarfshaltestelle für Reisebusse

Es ist einzigartig, man muss es auch gesehen haben. Gleichwohl hat das Weidener Römergrab wegen seiner abseitigen Lage keine „Laufkundschaft“; es lebt vielmehr von den vielen Gruppen und Schulklassen, die mit Reisebussen anreisen. Das Aus- und später wieder Einsteigen auf der belebten Aachener Straße ist derzeit immer wieder ein Abenteuer, verbunden mit einem hohen Gefährdungs- […] | mehr

31. Mai 2022 | Größer, jünger und weiblicher – der neue Vorstand

Nach gut zwei Jahren Corona pflegt auch der Förderverein Römergrab Weiden e. V. wieder ein halbwegs „normales“ Vereinsleben: In seiner Mitgliederversammlung am 31.05.2022 wählte er – satzungsgemäß und endlich in Präsenz – u. a. einen neuen Vorstand. Die alten „Vorständler“ wurden – soweit sie ihre Bereitschaft dazu bekundet hatten – einstimmig in ihren Ämtern bestätigt; […] | mehr

21. Mai 2022 | Grabkammer und Freibier …

Jedes „ordentliche“ Museum hat ein gemütliches Café oder Restaurant. Nun ist die Weidener Grabkammer zwar kein Museum, wohl aber ein Lern- und Erlebnisort, der Besucherinnen und Besucher ebenso durstig wie hungrig machen kann. Da fügt es sich bestens, dass es kaum 50 m entfernt das Restaurant KAUKASIA mit dem traditionellen Untertitel „Am Kappeseng“ gibt. Neben […] | mehr

28. April 2022 | Rom am Rhein – nicht ohne Weiden

Unter dem Titel „Roms fließende Grenzen – Rom am Rhein“ gastiert seit dem 28. April bis zum 9. Oktober 2022 die Archäologische Landesausstellung NRW im Kölner Kulturzentrum am Neumarkt. In ihrem Mittelpunkt steht die Archäologie und Geschichte des römischen Köln als Haupt- und Grenzstadt der ehem. Provinz Niedergermanien. Die herausragenden, zumeist erstmals öffentlich gezeigten Funde […] | mehr

11. April 2022 | „Jetzt geht’s los … !“

Gewöhnlich hört man dergleichen nur aus den Fan-Kurven der Fußball-Stadien. Nun schallt es aber auch aus dem Förderverein Römergrab Weiden: „Jetzt geht’s los …!!!.“  und gemeint ist: mit dem geplanten Erweiterungsbau im hinteren Bereich des sog. Wärterhauses. Am 11. April 2022 wurden nämlich zwei, ca. 0,70 m tiefe Löcher ausgehoben, um den Baugrund näher zu […] | mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen