Aktuelles und Rückblicke zum Römergrab in Köln-Weiden

20.10.2018 | Die erste „Sponsoren-Urkunde“ verliehen

Ende Juni 2018 nahm das Lokal „Locura Am Kappeseng“ an der Aachener Straße – nur etwa 50 m von der Weidener Grabkammer entfernt – seinen Betrieb auf. Seitdem hat es den Förderverein Römergrab Weiden e.V. in vielfältiger Weise finanziell und organisatorisch unterstützt. Anlässlich eines zwanglosen Treffens der Weidener Geschäftswelt auf Einladung des Fördervereins am 20.10.2018 […] | mehr

09.10.2018 | Ein riesiges Interesse: Mitgliederversammlung 2018

Mitgliederversammlungen zählen gewöhnlich zu den Veranstaltungen im Leben eines Vereins, die sich selten einer großen Beliebtheit erfreuen und deshalb in der Regel auch stets spärlich besucht sind.     Umso überraschter war der Vorstand des Fördervereins Römergrab Weiden, zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 9. Oktober 2018, der ersten in seiner noch jungen Geschichte, im Hotel „Germania“ […] | mehr

29.09.2018 | Das Römergrab im WDR Fernsehen

Zwei Beiträge zum Römergrab Weiden und dem Römischen Totenkult Im Rahmen des WDR-Interview-Marathon fand auch das Römergrab Weiden einen Platz in einer Berichterstattung über das Thema Totenkult. In zwei kurzen Beiträgen wurden die Betrachter in die Geheimnisse der Römischen Grabkammer eingeführt. Schieben Sie die Zeitleiste in dem Beitrag einfach auf die Zeit 58:50 min und […] | mehr

08./09.10.2018 | Tag des Offenen Denkmals

Wieder ein Publikumsmagnet: Die römische Grabkammer in Weiden Im letzten Jahr mag es nach langer Schließung ja noch „Entzug“ oder Neugier gewesen sein, aber auch am diesjährigen Tag des Offenen Denkmals – in Köln traditionsgemäß zweitätig – am 8./9.9.2018 war das Interesse an einer Besichtigung des Weidener Römergrabes riesig. Wieder fanden sich die Ersten morgens […] | mehr

05.09.2018 | Jetzt ist auch die Stadt Köln im Boot …

Darauf hatte der Förderverein Römergrab Weiden e.V. lange gewartet: Am 5.9.2018 ließ ihn ein Schreiben der Kölner Kulturdezernentin, Susanne Laugwitz-Aulbach, wissen, dass sich auch die Stadt Köln mit 15.000 € an den Kosten für die Umgestaltung der Weidener Grabkammer in einen außerschulischen Lern- und Erlebnisort beteiligen werde. Damit honoriert sie in gewisser Weise nicht nur […] | mehr