Kaum ein Stadtteil ist derart eng mit einem Zeugnis stadtkölnischer Geschichte verbunden wie Weiden mit seiner römischen Grabkammer. Sie liegt „mitten drin“. Allerorten spricht man auch nicht vom Kölner, sondern vom Weidener Römergrab: Es gehört – einzigartig und identitätsstiftend wie es ist – einfach zum „Veedel“.

Deshalb war es für seinen Förderverein auch geradezu selbstverständlich, am 7. August mit einem Stand auf dem diesjährigen „Veedelsfest“ der VG Löwe vertreten zu sein und für das wohl bedeutendste historische „Markenzeichen“ des Kölner Westens zu werben. Mitten drin. Zwischen Firmen- und Vereinspräsentationen, Freiwilliger Feuerwehr und Sozialverbänden, Bürgerinitiativen, Hüpfburg, Event-Bühne, Mal- und Spielaktionen, Bier- und Würstchenständen. Es hat Spaß gemacht, ist aber noch ein langer Weg, bis vor allem die Weidener mit berechtigtem Stolz von „unserem“ Römergrab sprechen …

(Foto | K. Wewer, Köln)

Fotonachweis Plakat VG Löwe zum Beitragsbild auf der Seite „Aktuelles“: Veedelsgemeinschaft Köln- Lövenich und Weiden VG LÖWE e. V.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen