Feierliche Eröffnung. Die römische Grabkammer ist nun Lernort.

Es hat lange gedauert, doch nun ist alles fertig geworden: Die römische Grabkammer an der Aachener Straße 1328 ist nun Lernort.

Regierungspräsidentin Gisela Walsken, Bezirksbürgermeisterin Helga Blömer-Frerker, Staatsminister a.D. Franz-Josef Lersche-Mense, Vize-Präsident der NRW-Stiftung Naturschutz, Anne Henk-Hollstein, Vorsitzende der Landschaftsversammlung, und Professor Dr. Marcus Trier hielten Ansprachen, und auch der Initiator des Fördervereins in Sachen Grabkammer, Professor Dr. Heinz Günter Horn, begrüßte die zahlreichen Gäste.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier

Professor Dr. Marcus Trier, Anne Henk-Hollstein, Franz-Josef Lersche-Mense, Helga Blömer-Frerker, Gisela Walsken und Professor Dr. Heinz Günter Horn (v.l.) zerschnitten das Band. Begleitet wurden sie von Mitgliedern der Römergarde Weiden, die sich stark für den neuen Lernort engagiert. | Foto: tau

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen