Förderverein Römergrab Weiden e.V. – der Name ist Programm.

Das Land Nordrhein-Westfalen als Eigentümer hat sich zum Ziel gesetzt, die römische Grabkammer und den ebenfalls denkmalgeschützten Schutzbau nebst Wärterhaus des Kölner Dombaumeisters Ernst Friedrich Zwirner von 1848 gleich nebenan zu einem attraktiven Lern- und Erlebnisort mit einem hohen ästhetischen, didaktischen und technisch-medialen Anspruch umzugestalten und einem breiteren Publikum dauerhaft zugänglich zu machen. Das kostet Zeit und Geld. Ohne ein bürgerschaftliches Engagement ist dieses überaus ehrgeizige Vorhaben nicht zu realisieren. Deshalb hat sich Anfang März 2017 der Förderverein Römergrab Weiden e.V. gegründet.

Der Förderverein Römergrab Weiden e. V. hat sich zur vorrangigen Aufgabe gemacht, dabei zu helfen, die Weidener Grabkammer – eines der bedeutendsten Zeugnisse der Kölner Stadtgeschichte, aber auch ein überaus identitätsstiftendes Bau- und Bodendenkmal des Stadtteils Weiden – wieder in Wert zu setzen und in das Bewusstsein der Menschen weit über Köln hinaus zu rücken. Er begleitet deshalb nicht nur die damit verbundenen Planungen und Arbeiten und übernimmt deren Kosten; er wird später auch für den Betrieb des Lern- und Erlebnisortes verantwortlich sein. Die Eröffnung ist für April 2019 vorgesehen.

Die Satzung des Vereins finden Sie hier.

 

Unsere Unterstützer und Sponsoren

Die Umgestaltung der römischen Grabkammer Weiden in einen außerschulischen Lern- und Erlebnisort unterstützen:

  • Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
  • Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland
  • Sparkasse KölnBonn
  • Landschaftsverband Rheinland
  • Stadt Köln
  • Stadt Köln/Stadtbezirk Lindenthal

 Ihnen allen sei herzlich gedankt.

 

Der Vorstand des Vereins – kurz vorgestellt.

Vorsitzender des Vorstands
Prof. Dr. Heinz Günter Horn, Wesseling

Stellvertretender Vorsitzender
Dr. Dirk Schmitz, Frechen

Kassierer
Dr. Thomas Otten, Bonn

Schriftführerin
Gudrun Schmitz, Köln

Beisitzer
Prof. Dr. Eckhard Deschler-Erb, Köln
Dr. Julius Utermann, Köln